Hausordnung und Regeln

Hausordnung

Unsere Hausordnung hängt im Eingangsbereich und an weiteren Stellen jeder Partylocation gut sichtbar aus.

Das Team dieser LatEXtravaganza Veranstaltung ist immer bemüht, euch ein bestmöglicher und hilfsbereiter Gastgeber zu sein und ist fest davon überzeugt, dass auch ihr euch angemessen und wie Freunde benehmen werdet. Ein paar Punkte müssen wir hier dennoch der Vollständigkeit halber ansprechen.

Die wichtigste Regel überhaupt:

Habt ganz, ganz viel Spaß und genießt den Abend! Klinkt euch für ein paar Stunden aus dem Alltag aus, lasst schlechte Laune im Auto oder packt sie in die Spinde und taucht ganz ein in euren Fetisch! Der Alltag mit seinen Konventionen, Restriktionen und Vorurteilen BLEIBT VOR DER TÜRE !

Ansonsten gilt:

 

  • Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen ab 18 Jahren.
  • Den Anweisungen des Parkplatzeinweisers und des Servicepersonals ist Folge zu leisten.
  • Jeder Besuch der Party erfolgt aus freiem Willen und auf eigene Verantwortung.
  • Der Veranstalter stellt keine Aufsicht für die Nutzung der Location und deren Dekorationsgegenständen zur Verfügung. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung, auch bei leichter Fahrlässigkeit des Veranstalters, ist ausgeschlossen.
  • Die Einnahme von illegalen Drogen oder Betäubungsmitteln jeglicher Art ist generell verboten. Alkoholkonsum in Maßen ist gestattet, Trunkenheit wird jedoch nicht geduldet.
  • In geschlossenen Räumen gilt ein generelles Rauchverbot. Eine geschützte Rauchmöglichkeit outdoor ist gegeben.
  • Der Veranstalter lehnt Gewalt in jeglicher Form ab und bekennt sich ausdrücklich zur gewaltfreien sexuellen Selbstbestimmung des erwachsenen Menschen. Gestattet sind lediglich die spielerische Darstellung sexueller Fantasien und Erlebnisse. Untersagt sind Körperverletzung und Gewalt in jeder Form.
  • Es gilt immer und überall die Regel: safe, sane and consensual.
  • NEIN bedeutet NEIN, da gibt es keine Diskussionen.
  • Aus Diskretionsgründen ist Fotografieren und Filmen streng verboten. Auf Wunsch werden Fotos vom hauseigenen Fotografen ausschließlich zur eigenen und privaten Nutzung des/der Fotografierten erstellt. Anderweitige Nutzung von Fotos oder Videos wird mit juristischen Mitteln verfolgt. Individuelle Ausnahmen nur nach Absprache mit und unter Aufsicht des Veranstalters möglich.
  • Es steht dem Veranstalter jederzeit frei, bei grobem Fehlverhalten Hausverbot auszusprechen. Insbesondere bei unverantwortlicher Gefährdung der eigenen Gesundheit oder der anderer Gäste.
  • Keine komplette Nacktheit, insbesondere der Genitalien, außerhalb der Spielbereiche bzw. Spielzimmer.
  • Der Veranstalter stellt den Gästen eine wechselnde Auswahl an hochwertigen und teils empfindlichen Spielgeräten zur Verfügung. Es ist daher sorgsam mit den zur Verfügung gestellten Spielgeräten umzugehen. Insbesondere Latex ist sehr empfindlich und kostenintensiv (keine spitzen Gegenstände, Ohrringe, Schnallen, Stiefel, ..), reagiert negativ auf Metalle und es ist auch nicht unbegrenzt dehnbar (Überdehnung/Schaden durch extremes aufpumpen, platzen,..) ! Bei grob fahrlässigem Verhalten oder unsachgemäßer Benutzung haftet der Nutzer für entstandenen Schaden. Bei Fragen oder Problemen hilft unser Serviceteam gerne weiter.
  • Spielgeräte und Spielmöbel sind nach Benutzung mit den zur Verfügung gestellten Desinfektionsmitteln und Papiertüchern zu reinigen.
  • Verwendung von Silikon: Bei der Applikation von Silikon ist darauf zu achten, dass dieses ausschließlich z.B. auf dem Kleidungsstück und NICHT nicht auf dem (Teppich) Boden landet. Auf Silikonspray sollte wegen des nicht kontrollierbaren Sprühnebels unbedingt verzichtet werden und ist daher in der Location unerwünscht.
  • Generelle Risiken bei der Verwendung von Silikon: Silikon stellt insbesondere, aber nicht ausschließlich, sowohl auf glatten Flächen und Treppenstufen wie auch Schuhsohlen, ein nicht unerhebliches Rutschrikiso dar. Der Gast ist angehalten sich stets vorsichtig, mit Bedacht und offenen Auges fortzubewegen. Schnelles Laufen und ruckartige Richtungswechsel sind zu unterlassen. Beim Treppen- Auf- und Abstieg ist zusätzliche Vorsicht geboten und der Handlauf sollte unbedingt genutzt werden.
  • Auch das Greifen oder Bedienen von evtl. lebenswichtigen Dingen (Reißverschlüsse, Klammern, Ventile, Masken, Verschlauchungen etc.) oder Abstützen beim Hinfallen kann unter erschwerten Bedingungen (Handschuhe, Fixierungen, Bodybags, Zwangsjacken etc.) schwierig bis unmöglich sein. Der Gast hat in solchen Fällen geeignete Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Ist die persönliche Sicherheit nicht gewährleistet, dann muss der Gast auf dieses Spielgerät oder Kleidungsstück während der Veranstaltung verzichten!

 

Sollte trotz aller Bemühungen doch irgendwie, irgendwo oder irgendwas schiefgehen, informiert uns bitte sofort! Wir werden uns umgehend der Sache annehmen und versuchen Abhilfe schaffen.

 

Regeln

Wie bei allen anderen (erotischen) Veranstaltungen üblich, gibt es natürlich auch bei uns Regeln, an die man sich halten sollte, damit alles in geordneten Bahnen verläuft! Schließlich wollen wir alle zusammen einen tollen Abend verbringen...

Die meisten der Dinge, die wir von Euch erwarten, sind eigentlich so selbstverständlich, dass wir davon ausgehen, dass es völlig überflüssig ist, sie überhaupt nur zu erwähnen. Aber um auch jedes Missverständnis von vornherein auszuschließen, benennen wir sie der Klarheit wegen denn doch...

 

Wir erwarten von Euch:
  • ein angemessenes Verhalten
  • Taktgefühl
  • einen respektvollen Umgang mit Euren Partnern, unseren Helfern und den anderen Gästen
  • Verantwortungsbewusstsein beim Spielen

Im Detail bedeutet das:

 

Kommunikation
  • Fragen ist natürlich erlaubt, aber ein NEIN ist ein NEIN!
  • Die Privatsphäre der anderen ist zu achten! Wenn euch also jemand zu verstehen gibt, dass er oder sie mit Dir nicht will, dann ist das so! Diskussionen gibt’s hier keine und Erklärungen sind unnötig.
  • Konversationen in den offenen Bereichen ist natürlich okay – aber in den Spielräumen unterhalten sich nur die Akteure!
  • Mobiltelefone sind eigentlich grundsätzlich tabu! Solltest Du allerdings aus wirklich wichtigen Gründen doch nicht auf Dein Handy verzichten können (z.B. Bereitschaft oder Kinder zu Hause), so achte bitte darauf, dass Du a) den Vibrationsalarm eingeschaltet hast (Klingeltöne sind ein absolutes NO-GO!), und b) Du deinen Mobilfunker so unauffällig wie möglichst verwendest! Außerdem solltest Du dir darüber im Klaren sein, dass Du mit Sicherheit nicht überall in der Location Empfang hast.
  • Die Nutzung und Benutzung von Fotohandys ist strengstens untersagt! Sollten wir Dich dabei erwischen, wie Du an so einem Teil rumspielst, dann gibt es eine Verwarnung! Sollten wir sehen, dass Du es zum Fotografieren benutzt hast, so werden wir das an Ort und Stelle prüfen! Sollte sich herausstellen, dass Fotograf und Objekt beide von der Tat wussten und einfach unser strenges Fotografieverbot missachtet haben, gibt es richtig Ärger! Sollte sich sogar herausstellen, dass die fotografierte Person davon nichts wusste, werden wir umgehend das Handy des Fotografen konfiszieren und einbehalten, um rechtliche Schritte des Opfers absichern zu können! Desweiteren übergeben wir die Daten des Fotografen an das Opfer!

 

Fotos

Grundsätzlich gilt, was wir oben schon ausgeführt haben! Keine Fotos!

Da wir aber schon vermehrt Anfragen hatten, ob es nicht doch irgendwie eine Möglichkeit gibt, sich bei solchen Veranstaltungen ablichten zu lassen, bieten wir euch folgenden Service an: Einverständnis von Dir und evtl. Deinem oder Deinen Partnern vorausgesetzt, könnt Ihr von uns professionell hergestellte Fotos machen lassen! Diese werden in einem abgetrennten Bereich mit professionellem Equipment erstellt! Details hierzu erfahrt Ihr vor Ort! Sprecht uns einfach darauf an...

 

Spielen
  • Das Codewort lautet "Mayday"
  • Die Benutzung der Einrichtungsgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr!
  • Grundsätzlich gilt: Das Spielen anderer Gäste ist zu akzeptieren. Falls Ihr meint, das was da abläuft, sei zu strange, dann informiert bitte uns und schreitet nicht selbst ein! Ausnahme: Das Codewort fällt!
  • Bitte wahrt Abstand und behindert die anderen nicht beim Spielen
  • Das Spielen anderer ist zu akzeptieren - dumme Kommentare zu unterlassen! Jeder spielt, wir er/sie es für richtig hält.
  • Falls Ihr Spielzeug nicht selbst nutzen wollt, blockiert es bitte nicht für andere – Danke!

 

Um zum guten Schluss noch einmal zwei Dinge unmissverständlich klarzustellen:

Wir veranstalten seit 2011 Fetisch-Partys und wissen, dass einige Veranstalter das mit den Regeln eher etwas locker handhaben. Wir gehören definitiv nicht dazu! Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Gäste mit einer strengen Handhabung der Regeln sehr, sehr gut klarkommen und diese Regeln dazu beitragen, dass eine Fete für alle Beteiligten ein gelungener Abend wird!

Das liest sich jetzt vielleicht auf den ersten Blick etwas brutal, aber keine Panik: In der Praxis gab es bislang auf unseren Parties so gut wie keine Regelverstöße – eben weil alle wissen, dass wir ein Auge auf die Einhaltung eben dieser Regeln haben! Bitte helft mit, dass es weiter so bleibt. Danke!

Über uns

LatEXtravaganza Events veranstaltet seit 2011 exklusive Latex- und andere Special-Interest Fetischveranstaltungen.

History

Rubber Night: 27. August 2011
Bar-Bizarre: 14. Oktober 2014
Messestand BoFeWo: 25.-27.09.2015
Messeparty Fetish-Night: 26.09.2015
Shadows of the Night: 05. Mai 2018

Linkempfehlungen
  • Spanksmedia *
  • Fetisch-Panorama *
  • Fetisch-Insider *
  • Fetischzentrale *
  • Fetisch-Oase *

* coming soon, work in progress!

Copyright © LatEXtravaganza Events | Datenschutz | Impressum | AGBs